Agility

Trainingszeiten: aktuell in Bearbeitung
Ansprechpartner: Adam Mazurek info@sv-og-hohenneuffen.de

Agility – eine sportliche Beschäftigung mit dem Hund, deren besonderer Reiz in der Harmonie und dem Verständnis zwischen den ungleichen Partnern Mensch und Hund besteht.

Die verschiedenen Agility-Geräte:

Da unsere Hunde heutzutage kaum noch ihre ursprünglich gestellten Aufgaben (Jagd, Schutz- oder Hütehund) ausüben können, ist Agility eine gute Alternative um Ihrem Hund eine Beschäftigung zu bieten. Man kann immer wieder beobachten, mit welcher Begeisterung die Hunde, geführt durch Körpersprache und akustische Signale, diese Aufgabe meistern. Beim Agility wird ein Parcour (12 bis 20 Hindernisse), ähnlich wie beim Springreiten, mit verschiedenen Geräten aufgebaut, die der Hund in einer vorgegebenen Reihenfolge und einer Mindestzeit bewältigen muß.

Da beim Agility natürliche Bewegungsabläufe verlangt werden, eignet sich auch fast jeder Hund für diesen Sport. Der ideale Agility-Hund ist sehr wendig und beweglich. Wenn man es jedoch nicht gerade bis zur Meisterschaft bringen will, haben etwas ruhigere Zeitgenossen genauso viel Spaß. Einzige Voraussetzungen sind die Gesundheit des Hundes (eine tierärztliche Untersuchung ist anzuraten) und ein guter Grundgehorsam. Agility fördert die Kondition, Konzentration und die Bindung zum Führer.